Wie die Seefahrt zur Sehnsucht kam

Dass Hannes Binder und Kurt Lanthaler irgendwie gut zusammen passen, hatten wir ja schon geahnt. Als wir sie gebeten haben, für uns ein Memo zu gestalten, haben beide auch zugesagt. Nur, zu welchem Thema? Wir haben es ihnen nicht leicht gemacht und Leichtmatrosen vorgeschlagen. So haben sie denn gezeichnet und gedichtet, immer wieder ausgetauscht, was in der Zwischenzeit entstanden ist. Herausgekommen ist ein kleines Objet d'Art, in dem eben Text und Bild sich auf subtile Weise ergänzen und doch auch für sich allein stehen können.

 

 

Forum Schlossplatz

Der Umgang mit Bildbearbeitungs- und Satzprogrammen gehört natürlich zum Handwerk. Für die Ausstellung «inside Teheran out» im Forum Schlossplatz in Aarau hat das Walkwerk die Einladungskarte und die Plakate gestaltet.

Das Textwerk

Das Walkwerk ist auch ein Textwerk. Schreiben, Redaktion, Lektorat und Kommunikation. Neben Aufträgen für Dritte kümmert sich das Walkwerk auch um den eigenen Verlag, in dem lustvolle Memos, Daumenkinos und Bücher erscheinen.

Gerade in einer Zeit, in der digitale Inhalte immer mehr zu beliebigem und möglichst kostenlosem «Content» verkommen, gewinnen mit Sorgfalt betreute Texte an Wert. Wir glauben an die Kraft von wohl gestalteten und ebenso wohl formulierten Botschaften. Und wir stehen Ihnen gerne zur Seite, wenn es darum geht, wirkungsvoll zu kommunizieren.

Redaktion & Lektorat

Martin Walker schreibt seit 20 Jahren als freier Journalist BR für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und wagt sich hin und wieder als Autor auch an ein (Sach-)Buch. Seine Hauptthemen sind Buchhandel und Verlagswesen, Reisen, Gastronomie. Er war von 1998 bis 2004 und von 2007 bis 2014 Redaktor der Fachzeitschrift Schweizer Buchhandel.

Er moderiert auch hin und wieder Gespräche, etwa mit den nominierten Autorinnen und Autoren für den Schweizer Buchpreis auf der Frankfurter Buchmesse oder für das Lesefestival «Zürich liest». Natürlich kann man ihn auch für Lesungen aus seinem Roman «Hotel Schräg» engagieren.

Martin Walker betreut als Redaktor die CH-Ausgabe des Buchmedia-Magazins, der Kundenzeitschrift der unabhängigen Buchhandlungen in der Schweiz.

Das Walkwerk hat das Konzept für die Kundenzeitschrift «books» der Orell Füssli Buchhandlungs AG erarbeitet und auch die ersten vier Nummern konzeptionell und redaktionell betreut.

 

Referenzen

Journalistische Beiträge von Martin Walker sind in den letzten Jahrzehnten erschienen in: Schweizer Buchhandel, Buchmedia-Magazin, books, WochenZeitung, Neue Zürcher Zeitung, m, Werbewoche, Zürichsee-Zeitung, St. Galler Tagblatt, Basler Zeitung, Börsenblatt des Deutschen Buchhandels, Subhi Mehnat.

Weitere Veröffentlichungen:

Autor von «Hotel Schräg», Roman, Dörlemann Verlag, Zürich 2015
Autor von «Zürich by Food. Der Kompass zu lokal produzierten Lebensmitteln», Walkwerk, Zürich 2015
Zusammen mit Anica Jonas: «Die Schweiz für die Hosentasche», Fischer-Taschenbibliothek, Frankfurt 2014
Autor von «Zürich HB. Porträt eines faszinierenden Kosmos», Faro Verlag, Lenzburg 2011
Fotos in «Spiegeleier», Walkwerk, Zürich 2009
Fotos in «Gemüse & Co.», Walkwerk, Zürich 2009
Fotos in «Persische Kontraste», Walkwerk, Zürich 2009
«Ein Sonntag in Luzern», Beitrag in «1883 – 2008: Hundertfünfzig Jahre organisierte Buchhandelsangestellte». comedia, Bern 2008
Redaktionelle Beiträge in «Top Arbeitgeber Schweiz», Orell Füssli, Zürich 2008, 2009, 2010
Fotos in «Essen an den Seidenstrassen», Walkwerk, Zürich 2008
Autor von «Tajik Food Experience – Ischtihoi tom», Walkwerk, Zürich 2008
Autor von «Das Heidi-Kochbuch», Weingarten Verlag, Weingarten 1997
Redaktionelle Mitarbeit: «Zürich zum Essen gern», Orell Füssli Verlag, Zürich 2001, 2002
Co-Autor: «Marcellino's Restaurant-Report Zürich», Heyne Verlag, München, 1997, 1998, 1999
Herausgeber von: Dr. Kuno, «Der feine Unterschied», Elster Verlag, Zürich 1998
Herausgeber von: Willi Wottreng, «Nachtschattenstadt», Elster Verlag, Zürich1997